„Berufsorientierung pur!“ an der IGS Seevetal

Auftaktveranstaltung

„Bei mir ist etwas ganz Spannendes herausgekommen!“ Diesen Satz warf eine Schülerin des neunten Jahrgangs ihrer Klassenlehrerin auf dem Gang zu, nachdem sie an dem Testdurchgang und dem anschließenden Beratungsgespräch des Berufsnavigators teilgenommen hatte und offensichtlich sehr glücklich über die Berufsvorschläge war, die ihr das Testverfahren bot.

Der Berufsnavigator – ein standardisiertes und bewährtes Berufsauswahlverfahren – wurde für den Blauen Jahrgang der IGS Seevetal von langer Hand geplant und konnte nun dank der sehr großzügigen finanziellen Unterstützung der Volksbank Lüneburger Heide eG und der Agentur für Arbeit durchgeführt werden. Dabei waren nach einem großen Testdurchlauf, bei dem auch die Einschätzungen von Mitschülerinnen und Mitschülern mit verarbeitet wurden, die Beratungsgespräche im kleinen Kreis von besonderer Bedeutung: Fünf Beraterinnen und Berater nahmen sich ausgiebig Zeit und erklärten jeweils einer Peer-Gruppe von 3-4 Jugendlichen deren Ergebnisse, erläuterten die ermittelten Berufsvorschläge und besprachen ein mögliches, weiteres Vorgehen in Bezug auf die Berufsorientierung.

 
      Klasse beim Test                                                                In der Beratung

Und in der Schule wurde sich sehr darüber gefreut, dass sowohl die Berufsberaterin Frau Barbara Fiebing von der Agentur für Arbeit als auch Herr Frank Soetbeer von der Volksbank Lüneburger Heide es sich an beiden Tagen nicht nehmen ließen, um sich gemeinsam und unmittelbar ein Bild von dem Berufsnavigator zu machen. Sie kamen nicht nur ins Gespräch mit den Mitarbeiterinnen und dem Mitarbeiter, erhielten Einblick in das Testverfahren und konnten bei einem Beratungsgespräch beiwohnen.

Am Ende der zwei langen Test- und Beratungstage kamen alle zu dem Schluss, dass es sich um eine wirklich interessante und die Jugendlichen ansprechende berufsorientierende Zusatzmaßnahme handelt, die gut auch für nachfolgende Jahrgänge im Blick behalten werden sollte.

Berufsorientierung an der IGS Seevetal

Die Berufsorientierung beginnt an der IGS Seevetal bereits ab Klasse 5, und zwar mit der jährlichen Teilnahme am Zukunftstag. Altersgerechte Vor- und Nachbereitungen er­möglichen den Schülerinnen und Schülern dabei, immer gezielter in die Arbeitswelt zu bli­cken und somit einen möglichst umfassenden und vielschichtigen Eindruck über die un­terschiedlichen Berufsfelder zu erhalten.
Im Rahmen des projekthaften Unterrichtsfaches „Atelier“ finden ab Klasse 6 Module statt, die die Entwicklung der Selbst- und Sozialkompetenzen und auch das Thema Be­rufsorientierung selbst in den Mittelpunkt stellen.
Das in Klasse 9 vierzehntägige Schülerbetriebspraktikum stellt einen großen Baustein der Berufsorientierung dar. Es ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, einen Einblick in die Strukturen eines Be­triebes und deren Arbeitsabläufe zu gewinnen. Darüber hinaus können eigene Stärken und Interessen mit den Ansprüchen an den Beruf bzw. die Berufsfelder abgeglichen werden.
Nähere Informationen zu den Modulen der Berufsorientierung finden Sie hier.

Login

 

 

Wer ist online?

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online

Unesco

Bingo! Umweltstiftung Niedersachsen

Mali-Verein

Zukunftswerkstatt

Schulengel