Die 2. Fremdsprachen:

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern an, ab Jahrgang 6 als 2. Fremdsprache Französisch oder Spanisch zu wählen. Diese wird fortgeführt bis einschließlich Jahrgang 10. Über die Anwahl der 2. Fremdsprache in Klasse 6 entscheiden die Erziehungsberechtigten, wir als Schule geben dazu umfangreiche Informationen und bieten individuelle Beratungen an.

Es ist auch möglich, in der Sekundarstufe I (Kl. 5-10) keine 2. Fremdsprache zu belegen und dieser Belegungsverpflichtung für die allgemeine Hochschulreife (Abitur) mit Eintritt in die Sekundarstufe II nachzukommen. Dann wird Französisch oder Spanisch vierstündig bis zum Abitur fortgeführt. Darüber hinaus besteht für die Sekundarstufe II auch die Möglichkeit, neben der seit Klasse 6 fortgeführten 2. Fremdsprache zusätzlich eine weitere (3.) Fremdsprache anzuwählen.

In Bezug auf das Erlernen der Fremdsprachen sind an unserer IGS zahlreiche Optionen gegeben. Doch auch die Abwahl nach Klasse 10 ist bei uns durch einen entsprechenden Schulvorstandbeschluss möglich. In diesem Fall gibt es eine Belegungsverpflichtung eines dreistündigen Wahlpflichtkurses in der Einführungsphase (Kl. 11). Da diese Abwahl besondere Auswirkungen für die Qualifikationsphase bedeuten, erfolgt in diesen Fällen eine intensive, persönliche Beratung.

Besonderes Augenmerk auf Englisch:

Das Erlernen der englischen Sprache hat bei uns einen besonderen Stellenwert. Gestartet wird an unserer Schule mit einer zusätzlichen Englischstunde wöchentlich und kann ab Klasse 7 in einem englischsprachigen Unterricht, unserem Atelier, münden. Um die erworbenen Englischkenntnisse zertifizieren zu können, bieten wir in den höheren Jahrgängen der Sekundarstufe I entsprechende AG-Angebote an.