Gut begleitet bis zum Abitur

Platzhalter Symbolbild ‚Sportunterricht‘Mit der am 18.02.2019 erteilten Genehmigung eines sportlichen Schwerpunkts an der IGS Seevetal durch die Landesschulbehörde können wir alle fünf möglichen Schwerpunkte zur Anwahl stellen.

Dieser Schwerpunkt bereitet auf die vielfältigen Anforderungsbereiche des gesellschaftlichen und beruflichen Lebens, auch im internationalen Kontext, vor. Im Mittelpunkt stehen Erweiterung und Vertiefung (fremd-) sprachlicher und medialer Kompetenz sowie eine intensive Auseinandersetzung mit literarischen Texten. Durch Theaterbesuche, Filme und Exkursionen zu außerschulischen Lern-orten wird die ästhetische Bildung erweitert.

Ziel dieses Schwerpunktes ist es, natürliche Phänomene erfahrbar zu machen, die Sprache und Historie der Naturwissenschaften zu verstehen, ihre Ergebnisse zu kommunizieren sowie sich mit ihren spezifischen Fachmethoden und deren Grenzen auseinanderzusetzen. Die SchülerInnen erlangen durch grundlegende Erkenntnisse und Arbeitsweisen der Naturwissenschaften ein rationales, naturwissenschaftlich begründetes Weltbild.

Das Interesse an der Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Strukturen, Prozessen und aktuellen Herausforderungen steht im Zentrumdieses Schwerpunkts. Die Schüler Innen erwerben fachspezifische Fähigkeiten und Fertigkeiten die räumlichen und historischen Ursachen, Wirkungen sowie deren Verzahnung anhand verschiedener Informationsquellen kritisch zu analysieren und zu beurteilen.

In diesem Schwerpunkt werden kulturwissenschaftliche Gesichtspunkte in den Blick genommen, im Mittelpunkt steht jedoch die vertiefende –auch praktische – Auseinandersetzung mit Kunst, Literatur und Sprache. Sich insbesondere auch gestalterisch auszudrücken, dafür stehen die Schwerpunktfächer in Verbindung mit dem Seminarfach.

Dieser Schwerpunkt geht weit über die Sportpraxis und die mit ihr verbundene Vertiefung motorischer Fähigkeiten hinaus. Er leistet unter anderem durch Verknüpfung von Praxis mit sporttheoretischen und naturwissenschaftlichen Inhalten einen Beitrag zur Ausprägung von Kompetenzen für zentrale Aspekte der Lebensführung. Die SchülerInnen entwickeln im Kontext gesellschaftlicher Fragestellungen ein Verständnis von sozialen, ökonomischen, ökologischen und politischen Phänomenen und Problemen.

Ein Schwerpunkt – eine Lerngruppe

In der Qualifikationsphase an der IGS Seevetal sind die beiden 5-stündigen Schwerpunktfächer festgelegt und an das Seminarfach gekoppelt, was viele Vorteile mit sich bringt.

  • Die Lernenden eines Schwerpunkts bilden damit für 12 Unterrichtsstunden in der Woche eine stabile Lerngruppe, die neben Orientierung und Identifikation vor allem auch einen verlässlichen sozialen Bezugspunkt bietet.
  • Der Schwerpunkt mit zwei gesetzten Fächern ermöglicht uns in der Planung und Konzeption des Unterrichts eine enge Abstimmung. Thematische Parallelen und Überschneidungen können so für eine sinnstiftende fächerübergreifende Zusammenarbeit genutzt werden.
  • Die Einbindung des originär fächerübergreifenden Seminarfachs (s.u.) in den Schwerpunkt ermöglich dazu das Angebot eines wöchentlichen Schwerpunkttages, an dem nur Unterricht durch die beiden Lehrer der Schwerpunktfächer stattfindet. Er bietet Gelegenheit für Exkursionen und den Besuch von schwerpunktbezogenen Veranstaltungen, außerdem erleichtert er unseren SchülerInnen die intensive Beschäftigung mit prüfungsrelevanten Themen.

Alle übrigen Fächer dürfen die SchülerInnen im Rahmen der Belegungsverpflichtungen wählen.

Einfuehrungsphase